Kultur- und Genusswoche im Appenzellerland

Bereits zum fünften Mal reisen wir mit unseren Lesern ins Appenzellerland – und zu diesem Anlass haben wir das Porgramm angepasst un dauch neue Attraktionen organisiert. Zusammen entdecken wir hier die Schönheit der Natur, lassen uns in die Geheimnisse des Backens von Landsgmend-Chrempfli einweihen, besichtigen Ateliers von Kunsthandwerkern, singen ein Rugguseli, lauschen Hackbrettklängen, treffen eine Bauernmalerin, machen einen Rundgang durchs Städtchen Appenzell – und packen immer wieder mit an. Nebst dem offiziellen Programm bleibt auch genügend freie Zeit, um selber etwas zu unternehmen oder einfach mal für einen Augenblick die Seele baumeln zu lassen.

Unser Zuhause auf Zeit ist wahlweise die Lodge oder das Hotel Hof Weissbad in Weissbad AI, wo Damaris und Christian Lienhard unsere Gastgeber sind. Lernen Sie zudem ein paar Menschen kennen, die seit der ersten Stunde für die LandLiebe im Einsatz stehen. So begleitet Sie Oskar «Chrüteroski» Marti auf einem Kräuterspaziergang, «Weinflüsterer» Geny Hess bringt edle Tropfen aus seinem Keller mit, und mit Autor Marcel Huwyler verbringen Sie einen gemütlichen literarischen Abend. 

Die Reise wird mit einer Mindestteilnehmerzahl von 20 bis maximal 25 Personen durchgeführt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 19. April 2020.

vom Samstag, 9. bis am Donnerstag, 14. Mai 2020
Einzelzimmer im Hotel
Fr. 1870.–
Doppelzimmer mit Begleitperson im Hotel
Fr. 3540.–
Einzelzimmer in der Lodge
Fr. 1570.–
Doppelzimmer mit Begleitperson in der Lodge
Fr. 2940.–

Folgende Leistungen sind inbegriffen:
Unterkunft im Hotel respektive der Lodge, Parkplatz, alle Mahlzeiten (ohne Getränke), alle Ausflüge, Lesungen und Besichtigungen (inklusive Transporte). Weiter stehen kostenlos zur Verfügung: Innen- und Aussenbad (eigenes Quellwasser, 33° C), die Saunalandschaft, Benützung der Mountainbikes sowie der Elektrovelos, ein Shuttlebus nach Appenzell (drei Kilometer) und ein Abholservice an den Bahnhöfen Appenzell und Weissbad.