Wildbeobachtungen am Brienzer Rothorn

Majestätische Bergwelt, faszinierende Fauna und Flora – begleiten Sie uns auf einen Pirschgang mit einheimischen Führern im Berner Oberland. Ein unvergessliches Abenteuer!

Haben Sie Steinböcke oder Gämsen schon mal in freier Natur beobach­tet? Kommen Sie mit uns aufs Brienzer Rothorn im Berner Oberland! Nach einer Übernachtung im Berghaus starten wir in den frühen Morgenstunden auf unseren Pirschgang. Zusammen mit einem einhei­mischen Führer von bergnatur PUR zie­hen die kleinen Gruppen von vier bis acht Personen los. Wir erhalten Einblick in die Zusammenhänge der Natur mit Flora und Fauna – und mit etwas Glück können wir Gämsen, Rehe, Hirsche, Steinwild, Adler, Füchse oder Hasen beobachten. Uns erwartet eine schöne Auszeit in der ein­maligen Bergwelt hoch über dem Brien­zersee. Nach dem reichhaltigen Brunch in der abgeschiedenen und gemütlichen Stelihütte kehren wir nach einem kurzen Fussmarsch mit dem Auto zurück an den Bahnhof Brienz. Und hier endet dann unser gemeinsames Abenteuer.

Teilnehmer Maximal 20 Personen

Anforderung Für die Wildbeobachtung sollten Sie auf Bergwanderwegen trittsi­cher sein und sich in steilerem Gelände wohlfühlen. Infos zur Ausrüstung erhal­ten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Besammlung Bahnhof Brienz

ausgebucht
Einzelzimmer
Für Abonnenten Fr. 320.–, für Nicht­-Abonnenten Fr. 350.– (pro Person)
Doppelzimmer
Für Abonnenten Fr. 320.–, für Nicht­-Abonnenten Fr. 350.– (pro Person)

Im Preis pro Person sind inbegriffen: Fahrt mit der Brienz Rothorn Bahn von Brienz aufs Brienzer Rothorn, Nachtessen (exkl. Getränke), Übernachtung im Einzel­ oder Doppelzimmer, zwei­ bis dreistündiger Pirsch­gang und Beobachten von Wildtieren mit einem einhei­mischen Führer, reichhaltiger Brunch in der Stelihütte und Rücktransport im Auto nach Brienz Bahnhof.