Home > Rezepte > Kürbiskernöl-Knöpfli mit Krautstiel und Salbei
Kernölknöpfli mit Krautstiel und Salbei

Rezept

Kürbiskernöl-Knöpfli mit Krautstiel und Salbei

Zutaten

Für 4 Personen
 

Knöpfli
 

  • 3 Eier
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 300 g Mehl
  • 1,5 dl Wasser
  • 1 TL Salz
  • 3 Liter Wasser
  • 1 EL Salz


Krautstiel
 

  • 1 TL Butter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 300 g Krautstiel inklusive Blättern, in Streifen geschnitten
  • 5 Blätter Salbei, in Streifen geschnitten
  • 2 dl Rahm
  • 1 Würfel Bouillon
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Zutaten für die Knöpfli bis und mit 1 TL Salz zu einem glatten Teig verrühren, bis er Blasen wirft. Wasser und Salz zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise in ein Knöpflisieb geben und mit dem Teighorn (Teigschaber) durch die Löcher ins heisse Wasser streichen. Knöpfli im kochenden Wasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Inzwischen die Butter in einer grossen, beschichteten Pfanne schmelzen lassen, Zwiebel darin andünsten, Knoblauchzehe dazupressen. Erst die Krautstiel- und die Salbeistreifen, dann den Rahm und den zerkleinerten Bouillonwürfel zugeben. Zum Schluss abschmecken, die Knöpfli unterheben und noch einmal kurz erhitzen.

Rezept: Rahel Brütsch
Foto: Winfried Heinze
Styling: Vera Guala

Dieses Rezept erschien in der Schweizer LandLiebe #7 / November/Dezember 2018.

Stichworte: Rezept