Home > Rezepte > Pizza «Bürgenstock» mit Sbrinz
Pizza «Bürgenstock» mit Sbrinz

Rezept

Pizza «Bürgenstock» mit Sbrinz

Zutaten

Teig für 4 Pizzas

  • 3 dl Wasser
  • 1 zerdrückten Hefewürfel (42 g)
  • 500 g Weissmehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Oliven- oder Rapsöl


Belag pro Pizza:

  • 100 g Pelati-Dosentomaten
  • Pizzawürze (getrockneter Oregano, Thymian, Basilikum, Peperoncini, Salz, Knoblauch, Pfeffer)
  • 2–3 EL geriebener Sbrinz
  • 2 Scheiben Kochschinken
  • 50 g Spinat oder gedämpfte Federkohlblätter (20 Minuten im Steamer gedämpft, mit Pizzaöl und Salz gewürzt) 
  • 75 g (1⁄2 Beutel) Mozzarellakügelchen oder Raclettestückchen

Zubereitung

Teig
Wasser und zerdrückten Hefewürfel leicht erwärmen. Weissmehl, Salz, Oliven- oder Rapsöl mit dem Hefewasser in der Küchenmaschine mit dem Knethaken oder 5 Minuten von Hand luftig kneten. 1 Stunde im Warmen gehen lassen. Teig in vier Teile teilen, auf bemehlter Unterlage mit dem Wallholz rund auswallen.


Belag pro Pizza
Den Teig aufs Pizzablech geben. Mit Pelati-Dosentomaten, gewürfelt, dünn bestreichen, mit Pizzawürze würzen, geriebenen Sbrinz und Kochschinken in Streifen darüberstreuen. Spinat oder gedämpfte Federkohlblätter und Mozzarellakügelchen oder Raclettestückchen darauf verteilen. Zuletzt nochmals etwas Sbrinz darüberreiben.


Backen und servieren
Backofen auf 240° C aufheizen. 8–10 Minuten bei Ober- und Unterhitze auf der untersten Schiene backen. Noch besser gelingt die Pizza im Gas-Kugelgrill. Die fertige Pizza nach Belieben mit Chiliöl schärfen und mit Sbrinzröllchen oder -spalten bestreut servieren.


Tipp: Je feiner der Sbrinz gehobelt wird, desto schneller schmilzt er auf der Pizza.
 

Rezept: Bernadette Odermatt
Foto: Gabi Vogt

Dieses Rezept erschien in der Schweizer LandLiebe #3 / Frühling 2021 und ist in Zusammenarbeit mit Sbrinz entstanden.

Stichworte: Rezept