Home > Selbermachen > Romantische Blumendekoration für den Garten

Licht im Dunkeln

Romantische Blumendekoration für den Garten

An lauen Sommerabenden möchte man am liebsten die ganze Nacht draussen bleiben. LandLiebe-Stylistin Vera Guala hat dafür den Tisch gedeckt, wunderschön dekoriert und aussergewöhnlich beleuchtet.

Blumenlichter und -Dekoration an einem Sommerabend im Garten_2

Die Natur als Inspirationsquelle! Seit Vera Guala Kinder hat, sind für sie natürliche, bodenständige Themen in den Fokus gerückt. Früher war die Designerin in der Modewelt tätig, es ging um Show, Glamour, Style. Doch ihre familiäre Situation erforderte vor rund zehn Jahren mehr Sesshaftigkeit, mehr Planbarkeit und führte – wie sie sagt – auch einen Sinneswandel herbei. «Ich bog aufs Thema Essen, Deko und Lifestyle ein und erlebe dadurch mehr Authentizität, mehr Erdung als früher», erklärt sie. Denn im heutigen Tätigkeitsbereich gehe es um Genuss, um Freude, um natürliche Schönheit und um andere positive Sinnesempfindungen, fügt sie an. «So gesehen geht es um die Glücksmomente im Leben.» Ganz diesem Credo folgend, bereitet Vera Guala den Sommertisch im LandLiebe-Garten für den Abend vor. Endlich sind die Nächte lau, und man hat so richtig Lust, lange draussen zu sitzen – auch dann noch, wenn es längst dunkel ist. Dass die Beleuchtung zum Thema wird, liegt da auf der Hand. Die Stylistin setzt just mit Licht die Akzente, kombiniert es mit sommerlichem Flor und macht es so zum Deko-Element schlechthin.

Ein Kessel mit Schwimmkerzen und farbenprächtigen Sommerblumen

Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Ein alter Zuber oder Kessel eignet sich perfekt für ein grösseres Deko-Arrangement mit Schwimmkerzen und farbenprächtigen Sommerblumen.

Ästhetik und Wirkung

Die zwölfjährige Matilda und die zehnjährige Chloé sind begeistert, dass sie ihrer Mutter heute helfen dürfen. Eifrig sammeln sie im Garten bunte Blumen: Kosmeen, Sonnenblumen, Jungfern im Grünen, Kornblumen, Geranien. Zusammen mit Schwimmkerzen kommen die Blütenköpfchen in einen alten Zuber und bilden, wenn es Nacht wird, eine gleichsam ästhetische wie wirkungsvolle Lichtquelle am Boden. Damit auch auf anderen Ebenen rund um den Tisch und auf ihm für Beleuchtung gesorgt ist, füllt Vera Guala Glasvasen in verschiedenen Formen und Grössen mit Wasser auf und gibt Blumen sowie Schwimmkerzen hinein. «In den höheren Gefässen drückt man die Blüten kopfvoran, aber sanft bis auf den Boden. Manchmal hilft es auch, einige der Blumen mit Stielen zu pflücken, mit einer Schnur zum lockeren Büschel zu binden und dann ins Wasser zu tauchen.»

LandLiebe-Stylistin Vera Guala im Garten

LandLiebe-Stylistin Vera Guala im Garten

Lampe mit Flower-Power

Das eigentliche Herzstück und gleichzeitig der Hingucker des sommerlichen Lichtkonzepts ist freilich eine bunte Blumenleuchte, die am nahen Maulbeerbaum hängt. Gefertigt aus einem alten Korb und einer Glühbirne mit Kabel braucht es für diesen originellen Flower-Power-Lampenschirm allerdings auch Strom ab Gartensteckdose. 

Blumenleuchte aus Dahlien, Zinnien, Gladiolen

Dahlien, Zinnien, Gladiolen: Der Sommer leuchtet in knalligen Farben. Mit etwas Geschick lassen sich Lilien, Geranien, Kosmeen und Co. in einen Korb einflechten – er wird zum dekorativen Unikat!

Materialliste

  • Alter Korb, grob geflochten 
  • Pendelleuchte: (Textil-)Kabel mit Gewinde und Glühbirne zum Einschrauben 
  • Glasvasen und Metallzuber 
  • Schere, Zange, Schnur 
  • Schwimmkerzen 
  • Blumen aus dem Garten
Kind mit Blumen in den Händen

1. Für den Lampenschirm aus frischen Blüten braucht es Blumen mit kräftigen Stielen.

Korb mit Loch, durch das ein grünes Kabel gezogen wird

2. In den Boden eines ausgedienten Korbs ein Loch schneiden und das Kabel einer Pendelleuchte hindurchziehen

Flechtkorb mit gelben und orangen Blumen und einer hellblauen Schere

3. Das Gewinde, in das später die Glühbirne geschraubt wird, bleibt auf der Korb-Innenseite. Im Anschluss mit einer Schere oder Zange einzelne Streben des Korbs leicht anheben und die Blumen darunterstecken.

Flechtkorb mit vielen bunten Blumen

4. Es entsteht ein prächtiges florales Flechtwerk. Wichtig: tagsüber mit Wasser besprühen und feucht halten!

Schwimmkerzen auf Tisch

5. Schwimmkerzen sind in Warenhäusern, beim Grossverteiler oder im Gartencenter in diversen Grössen und Farben erhältlich.

Hohes Glas mit Blumen und Schwimmkerzen

6. Die Blumen für höhere Gefässe werden locker gebunden und kopfüber leicht nach unten gedrückt, bevor die Schwimmkerzen dazukommen.

Flaches Gefäss mit bunten Blumen im Wasser und einer angezündeten Schwimmkerze

7. In flacheren Gefässen schwimmen Blütenköpfe ohne Stiele.

Text: Corinne Schlatter
Styling: Vera Guala

Lesen Sie den ganzen Artikel

Dieser Artikel erschien in der Schweizer LandLiebe #4 Juli / August 2019

Cover Schweizer LandLiebe #4 Juli/August 2019
Jetzt das E-Paper lesen
Von
Stichworte: selber machen